Termine


11.06.2017

Museumsfest in Bonn „Radkultur - 200 Jahre Fahrrad“

Großer Fahrradgeburtstag im Bonner "Haus der Geschichte"

Im Juni 1817 unternahm Karl Drais die erste Zweiradfahrt von Mannheim nach Schwetzingen und erreichte den beachtlichen Schnitt von 15 km/h. 200 Jahre nach dieser ersten Ausfahrt der Draisine feiern wir in Bonn Fahrradgeburtstag mit einem großen Tag der Radkultur: Höhepunkte sind eine Ausfahrt zu radhistorischen und -aktuellen Orten in Bonn und die Lesung von Uwe Timm aus seinem Roman „Der Mann auf dem Hochrad“.

Ringsherum und zwischendrin gibt es im und um’s Haus der Geschichte Begleitungen durch die Ausstellung „Geliebt. Gebraucht. Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos", Kunstrad- und Hochradfahren, einen Parcours und ein offenes Atelier für Kinder, Infostände von Radsport-Verbänden, -Vereinen, -Läden, Bemerkenswertes aus 200 Jahren Radgeschichte und alles Mögliche rund um die Speiche. 

Das Fest beginnt um 10 Uhr im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Museumsmeile, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn.

Der Eintitt ist frei. (Ticket für die Lesung im Vvk. 12€ /erm. 6 €)

Weitere Infos auf der Webseite des Hauses der Geschichte


17.06.2017

RADKOMM 2017

Die RADKOMM 2017 ist das Kölner Forum für Radverkehr und wird bereits zum 3. Mal organisiert. Der Kongress findet am Vortag der Sternfahrt am Samstag, den 17. Juni 2017, im Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Straße 429 in Köln statt.

Mehr Rad macht die lebenswerte Stadt

Immer mehr Menschen fahren Rad in der Stadt, immer mehr Kölnerinnen und Kölner fordern eine gerechte Aufteilung der Straßenflächen mit mehr Platz für Rad- und Fußverkehr.

Wieso urbane Mobilität der Zukunft die Menschen wieder in den Mittelpunkt stellt, weshalb dafür der Autoverkehr eingedämmt werden muss und warum wir alle davon profitieren werden. Und vor allem: Was können wir selbst eigentlich machen, um etwas zu verändern? Darum geht es auf der RADKOMM.

Die RADKOMM versteht sich als Gemeinschaftsprojekt von und für alle Verkehrsbewegten und Rad-Aktiven in Köln. Es machen und mischen mit: ADFC Köln, AGORA, COLABOR, FARADGANG, Kölner Fahrrad-Sternfahrt, #RingFrei Köln, VCD Köln. Erfunden wurde die RADKOMM von Mitgliedern der Wählergruppe DEINE FREUNDE.

RADKOMM: Vorträge, Diskussionen und Workshops rund um eine faszinierende Idee. Die RADKOMM ist ein Forum für alle, die sich für die Stärkung des Radverkehrs in Köln einsetzen. Gemeinsam entwickeln wir zu jährlich wechselnden Schwerpunktthemen Ideen und Impulse für die Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung.

 

Weitere Infos auf der RADKOMM-Webseite: http://www.radkomm.koeln/


17.06.2017

Stadtradeln 2017 vom 17. 6. bis 7.7.

Die Stadt Köln beteiligt sich erneut am deutschlandweiten Wettbewerb STADTRADELN des Klima-Bündnisses, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz.

Beim STADTRADELN geht es vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Alle die in Köln wohnen, arbeiten, lernen oder einem Verein angehören, sind herzlich eingeladen sich mit Radlerinnen und Radlern in ganz Deutschland zu messen und dabei etwas für den Klimaschutz zu tun. Sie alle sollen kräftig in die Pedale zu treten und beruflich oder privat viele Fahrradkilometer für Köln zu sammeln und Köln bei einer guten Platzierung im deutschlandweiten Wettbewerb und beim Klimaschutz zu unterstützen.

Während des Aktionszeitraums steht Ihnen zusätzlich die Meldeplattform RADar! zur Verfügung über die Sie störende oder gefährliche Stellen im Radwegeverlauf melden können. Die Plattform erreichen Sie online über die STADTRADELN-Internetseite oder über die kostenlose App.

Infas auf der Stadtradeln-Internetseite
Weitere Infos auf der Webseite der Stadt Köln
Stadtradeln: Der Flyer zum Herunterladen


18.06.2017

"Tag des guten Lebens - Sonntag der Nachhaltigkeit" in Köln-Deutz

Am Sonntag, den 18. Juni 2017, wird das Gebiet zwischen Gotenring, Mindener und Siegburger Straße für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dadurch entsteht Freiraum für uns Nachbarn, für unsere Kinder, für Miteinander, für Kunst und Kultur. Als Labor für unsere Ideen und gemeinsamen Aktionen. Tanzen, Grillen oder urbanes Gärtnern – wie sehen eure Ideen für ein “gutes Leben” aus? Was wünscht ihr euch für eure Straße und für Deutz? Probiert es aus am Tag des guten Lebens.

Der Tag des guten Lebens findet seit 2013 in wechselnden Kölner Veedeln statt. Für einen Tag gehören hier die Straßen den Anwohnern und Vereinen – für Aktionen im öffentlichen, gemeinsamen Raum. Nach 2013 und 2014 in Ehrenfeld sowie 2015 in Sülz mit insgesamt rund 250.000 Besuchern findet der Tag des guten Lebens dieses Jahr in Deutz statt.

Der Tag des guten Lebens ist ein Projekt der Agora Köln getragen vom Institut Cultura21

Die Kölner Fahrrad-Sternfahrt und der "Tag des guten Lebens" fügen ihre Aktivitäten am Sonntag, den 18. Juni 2017, zusammen: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fahrrad-Sternfahrt werden Ihre Rundfahrt in Köln Deutz beenden und den den "Tag des guten Lebens" in Köln-Deutz besuchen.

Weitere Informationen auf der Webseite Tag des guten Lebens


18.06.2017

10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt am 18. Juni 2017

Jubiläumssternfahrt startet am "Tag des guten Lebens"

Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit der Bewegung Agora Köln, die an diesem Tag den „Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“ in Köln-Deutz organisiert. Daraus ergeben sich folgende Änderungen zu den Vorjahren:

  • Die gemeinsame Fahrrad-Runde durch die Kölner Innenstadt wird um 1 Stunde vorverlegt und startet bereits um 13 Uhr.
  • Alle Zuführungsrouten starten früher.

Wir bitten um entsprechende Berücksichtigung bei der Routenplanung aus dem Umland.

Die verbindlichen Infos zu Startzeiten und Routen der Sternfahrt findet Ihr ab Mitte April unter Treffpunkte.

Fahrt mit zum Jubiläum am Sonntag, den 18. Juni 2017!


02.07.2017

Fahrrad-Sternfahrt RuhrESSEN 2017

Der Termin für die Ruhr-Sternfahrt nach Essen steht jetzt: Sie ist am Sonntag 2. Juli 2017. Es ist eine

  • Demonstration für die Mobilitätswende
  • für mehr Lebensqualität im öffentlichen Raum
  • Senkung der Emissionen
  • Radfahrer sollen sich sicher fühlen
  • Weniger Autoverkehr – Keine verstopften Straßen

Es wird aus Dortmund Zulaufrouten geben. Am Tag der Bewegung am 2.7.2017 findet im Rahmen „Grüne Hauptstadt Europas“ ein Stadtfest auf dem gesperrten Ring statt.

Weitere Infos: fahrradsternfahrtdortmund.wordpress.com/
Facebook-Seite: www.facebook.com/sternfahrt.ruhr


17.09.2017

4. Mönchengladbacher Fahrradsternfahrt am 17. September 2017

Unter dem Motto „Grüne Welle für den Radverkehr“ findet am Sonntag den
17. September 2017 zum vierten Mal die Mönchengladbacher Fahrradsternfahrt statt.

Auch wenn das Radfahren in unserer Stadt heute noch nicht optimal ist, lassen wir uns die Freude daran nicht nehmen und fahren an diesem Tag 10 km autofrei über die Hauptverkehrsstraßen der Vitusstadt. Ein, zwei Stunden vorher beginnen bereits die Zubringer-Touren aus vielen Stadtteilen und umliegenden Städten und Gemeinden, die Euch zur Bismarckstraße führen. Von dort aus startet um 15 Uhr die gemeinsame, von der Polizei begleitete, Tour durch die Stadt.

Mehr unter: sternfahrt-mg.de/



Sternfahrt 2017

Zeit bis zum Start am 18. Juni 2017
Treffpunkte der 10. Kölner Fahrrad-Sternfahrt 2017
Ansicht des Flyers: Treffpunkte Kölner Fahrrad-Sternfahrt 2017